2. Dezember 2019

Visionale: Filmbeitrag der Jugendhilfe Ludwig-Börne-Schule

Zur diesjährigen Visionale, dem hessischen Filmfestival für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, hat die Jugendhilfe in der Ludwig-Börne-Schule einen spannenden Film produziert. Im Rahmen des Visionale Filmscreenings am vergangenen Sonntag wurde der Film auf großer Leinwand im Gallus Theater gezeigt.

Schon seit einigen Jahren findet das hessische Jugendmedien Festival in Frankfurt am Main statt und lädt junge Filmbegeisterte dazu ein, eigens produzierte Film- und Medienprojekte vorzustellen. In diesem Jahr zeigten Gruppen, Vereine, aber auch einzelne Jugendliche ihre Filmprojekte – darunter waren in diesem Jahr viele unterschiedliche Genres mit kreativen Animationstechniken zu finden. An drei Festivaltagen wurden über 30 Filme gezeigt, die sich verschiedensten Themen widmeten und auch einen unmittelbaren Bezug hatten zum Alltag der Kinder und Jugendlichen, die sie produzierten.

Kreativ war auch die Idee und Umsetzung des Films “Das geheime Zimmer”, der unter Anleitung von Stefanie Zellmann in der Ludwig-Börne-Schule im Frankfurter Stadtzentrum entstand. Innerhalb ihres integrativen Medienprojekts konnten sich auch Schüler*innen mit geringen Deutschkenntnissen visuell beteiligen und ausdrücken. Konzeption, Storyline, Requisite, Soundeffekte und darstellerische Leistung – alle Arbeiten im und um den Film – wurden gemeinsam entwickelt. Da die Schüler*innen und Stefanie Zellmann in den medienbasierten Projekten der Jugendhilfe ohnehin in einem engen Kontakt stehen und sich aus der in diesem Schuljahr angebotenen Theater-AG kennen, verlief das Filmprojekt spielerisch und konnte u.a. mit Hilfe der Theater-Kostüme aus dem AG-Raum ausgestattet und effektvoll unterstützt werden. So sah man im Film Hexen mit bunten Hüten, Werwolf Klauen, animierte Tiere und Roboter.

Am Sonntag Nachmittag wurde “Das geheime Zimmer” im zweiten Block (Alterskategorie ’12. bis 15. Jährige’) gezeigt und erhielt viel Applaus, obwohl der Filmbeitrag als Trailer und Teaser eher zu den kürzeren Beiträgen gehörte. Nachdem der Film im großen Saal des Gallus Theaters gezeigt wurde, beantwortete Stefanie Zellmann gemeinsam mit einem der jungen Filmemacher des Projektteams die Fragen aus dem Publikum. Das ganze Filmteam, das im Vorfeld und in der Nachbearbeitung viel Zeit und Arbeit in den mysteriösen und spannenden Thriller-Trailer steckte, ist aber viel größer als man denkt: Helena-Zeynep, Nathalja, Gurnoor, Gianni, Princella, Cindy, Antonio und Gurnoor sind alle Schüler*innen, die in diesem Jahr mit dabei waren, einen tollen Film auf die Beine zu stellen. Auch wenn “Das geheime Zimmer” am Abend des 1.12.2019 nicht prämiert wurde, freute sich die gesamte Gruppe, an der Visionale teilgenommen zu haben. Auch im nächsten Jahr möchte die Jugendhilfe einen Film konzipieren und zum Start der Visionale 2020 mit dabei sein!

 

IMG_20191201_182623_313
IMG_20191201_182623_323
IMG_20191201_182623_299
IMG_20191201_182015_412
IMG_20191201_182623_298
IMG_20191201_153159_687
thumbnail(1)
IMG_20191201_182623_290
Visionale19-Header