« Zurück

Angebote in der Franz-Böhm-Schule

An der Franz-Böhm-Schule umfassen unsere Angebote der Sozialpädagogischen Förderung Einzelfallhilfe, Beratung und Krisenintervention bei der Bewältigung persönlicher und familiärer Probleme. Unterstützung gibt es auch bei klassen-, leistungs- und ausbildungsbezogenen Problemen. Diese Förderung wird in den Stundenplan eingebunden und/oder erfolgt nach Absprache mit den Schülerinnen und Schülern. Die Förderung findet geschlechtsspezifisch statt. Ergänzt wird das Angebot durch musik-, sport- und erlebnispädagogische Aktionen und Projekte. So wurde zum Beispiel ein Filmprojekt gestartet, das sich mit der Lebenswelt von Jugendlichen beschäftigt. Schülerinnen und Schüler wirken dabei als Kameraleute oder Drehbuchautoren mit.

Das PuSch B -Projekt (Praxis und Schule) wird hier ebenfalls angeboten.

Kontakt:

Sozialpädagogische Förderung, Betreuung und Begleitung an der Franz-Böhm-Schule

Franz-Böhm-Schule

Eichendorffstraße 67-69

60320 Frankfurt am Main

Ansprechpartner*innen:

Sozialpädagogische Förderung an Beruflichen Schulen

Merilin Karalliu 04

Merilin Karaliu-Zimmermann, Telefon:  069 / 21248108  und 0157 / 80674527, E-Mail

Sozialpädagogische Begleitung der Schulform „Praxis und Schule an beruflichen Schulen“ (PuSch B)

Vadim Knaus, Telefon: 0157 / 80674533, E-Mail

Ansprechpartner* des Trägers:

Patrick Siegfried

Referatsleitung Jugendberufshilfe an Beruflichen Schulen

Arbeitsbereich Jugendberufshilfe

Telefon: 069 / 921056963 oder Mobil: 0178 / 2914936

 

Das Programm Praxis und Schule (PuSch) wird aus Mitteln des Landes Hessen sowie aus Mitteln des ESF gefördert.